In der Tierarztpraxis und direkt vor Ort

Tierärztin Manuela Illing ( geb. Ernst) aus Dieburg kümmert sich um Kleintiere und Pferde

Mit einem neuartigen Service wartet die Tierärztin Manuela Illing (geb. Ernst) aus Dieburg seit Anfang Juli auf. In den Räumen ihrer Praxis in bietet sie die kompletten Dienstleistungen rund um das Kleintier.

Die 29jährige Tiermedizinerin versorgt in ihrer Heimatstadt Hunde und Katzen, aber auch Kaninchen oder Vögel und legt besonderen Wert auf die medizinische Betreuung ihrer Patienten, doch sind ihr auch die Besitzer wichtig, die sie sorgfältig beraten möchte.

Darüber hinaus hat Manuela Ernst eine sogenannte Pferdefahrpraxis gegründet. Pferdebesitzer und Reitställe im Raum Dieburg, Darmstadt, Groß-Umstadt und im vorderen Odenwald will die Tierärztin vor allem von ihrem besseren Preis-Leistungsverhältnis als niedergelassene Tierärzte überzeugen. Das Auto von Manuela Ernst wird somit zur fahrenden Pferdeklinik. Die Tierärztin will auch weitergehende Untersuchungen im Stall anbieten, um den Besitzern ungeliebte Überweisungen in eine Pferdeklinik zu ersparen.

Höchste Qualität auf solidem Fundament

Tiearztpraxis Ernst
Pferd und Hund

Die junge Tierärztin will ihren Kunden und Patienten höchste Qualität garantieren. Dabei ist sie sicher, dass sich das Praxiskonzept rechnet: „Auf Basis meiner jahrelangen Erfahrung in einer Praxis für Groß- und Kleintiere kann ich als Gründerin genau das richtige Maß an Qualität, Effizienz und Wirtschaftlichkeit einbringen“, sagt Manuela Ernst. Die Tierärztin kennt sich nicht nur bei ihren Patienten aus, sondern hat in einem Coaching-Programm gelernt, wie man eine Tierarztpraxis auf solidem Fundament gründet und wirtschaftlich betreibt. Die Kosten für Buchhaltung und Rechnungswesen kann sie niedrig halten, in dem sie diese Aufgaben schon jetzt an externe Dienstleister vergibt. Trotzdem ist die Existenzgründung ein Sprung ins kalte Wasser. Manuela Ernst finanziert das Vorhaben aus Eigenmitteln, weiß aber auch, dass sie finanzielle Hilfen des Bundes oder des Landes in Anspruch nehmen kann.

In der Tierarztpraxis und direkt vor Ort weiterlesen

Zwei Tierärztinnen gründen eigene Pferdepraxis

Irgendwann steht man vor der Entscheidung. War es das? Oder will ich noch einmal etwas Neues wagen?

Pferdetierärztinnen Finsler und SteiffFür Dr. Sonja Finsler und Dr. Hagar Steiff reifte diese Entscheidung in einer Pferdeklinik, in der sie seit mehreren Jahrenals Tierärztinnen für Pferdeheilkunde arbeiteten. Doch vor dem großen Schritt in die Selbständigkeit sollte zuerst einmal die Familie befragt werden.

„Mein Mann stand sofort zu diesem Projekt“, erzählt Hagar Steiff „und hat mich tatkräftig unterstützt.“

„Auch bei mir war die Familie als erste in die Überlegungen eingebunden“, sagt auch Sonja Finsler. „Sie hat nach anfänglichem Zögern das Projekt bereitwillig mitgetragen.“

Steiff und Finsler haben in dieser frühen Phase bereits alles richtig gemacht. Gründungsexperten berichten nämlich aus Erfahrung: Wenn Frauen Unternehmen gründen, muss die Familie mitmachen, sonst scheitert das Projekt bald.
Im schlimmsten Fall fühlt sich die Familie vernachlässigt und rebelliert. Ist diese Hürde überwunden, kann man sich der eigentlichen Existenzgründung widmen.

SonjaFinsler079Die Tiermedizinerinnen Finsler und Steiff hatten die Idee, eine so genannte Fahrpraxis zu errichten. Es gibt keine gemeinschaftlichen Praxisräume, vielmehr bieten sie eine Praxisgemeinschaft für ihre Klienten an, die eine kompetente Beratung, Diagnostik und Therapie ohne lange Wege direkt im Heimatstall leistet. Koliken, Lahmheit oder Atemwegserkrankungen, ob ein Fohlen geboren oder aufgezogen wird, die Pferdedoktoren Sonja Finsler und Hagar Steiff sind schnell vor Ort und im Notfall 24 Stunden am Tag erreichbar.

Zwei Tierärztinnen gründen eigene Pferdepraxis weiterlesen