Vorgespräch zur Existenzgründung, Praxisgründung oder -übernahme

Wir unterstützen Sie ab der Ideenfindung in jeder Phase der Existenzgründung und dem Aufbau eines eigenen Unternehmens / einer eigenen Praxis durch ein kostenloses Orientierungsgespräch.
Lucky Mondschein Graffiti 2Für alle, die gründsätzlich Fragen klären wollen – bevor sie sich selbständig machen, oder wenn Sie bereis selbständig sind –  bieten wir Ihnen ein kurzes, kostenloses Orientierungsgespräch zu ihrer geplanten Gründung bzw. Gründungserweiterung an.  Wir verfügen über eine mehr als zwanzigjährige Erfahrung im Beratungsbereich. Unsere Kunden sind Angehörige der Freien Berufen (Tierärzte, Ärzte, Ingenieure, u.ä.), sowie Einzelunternehmen, Kreativberufe und Gesellschaften.

Wir informieren über:
1. Fördermittel durch die Beantragung eines Vorgründungscoaching können die Beratungsleistungen für Gründungsinteressierte und Existenzgründer  bis zu 80% bezuschusst werden. Durch die Beratungsförderung werden bis zu 80% des Beratungshonorars übernommen (Beispiel Baden-Württemberg 80%, Bayern 70%). Maximal können 10 Tagewerke bezuschusst werden. Jeder der in einem Freien Beruf in Bayern, Baden-Württemberg oder Rheinland-Pfalz gründen oder ein freiberufliches Unternehmen übernehmen möchte, kann gefördert werden.
2. Gründungszuschuss: Geld vom Staat durch eine Gründung aus der Arbeitslosigkeit.
3. Für bereits existierende Unternehmen kann eine Förderung über die BAFA beantragt werden, wodurch 50% der Beratungskosten gefördert werden können.

Wir sind bundesweit als Fachkundige Stelle zugelassen; gelistet beim Lucky Mondschein Graffiti1Bundesministerium für Wirtschaft (BAFA), bei der KfW, NBank, bei IfB, IHK, HwK.; EXI. Rufen Sie uns an: 089 – 74 29 92 03 (Fax 089 – 74 29 92 04), oder senden Sie uns eine Email.

Für  eilige Gründungsvorhaben: Schicken Sie uns eine  Kurzbeschreibung ihres Vorhabens und einen tabellarischen Lebenslauf per Email.

FISCHER CONSULTING MÜNCHEN Unternehmens- und Wirtschaftsberatung
Postfach 75 01 90 | 81331 München |  http://www.gruendung-online.de

Jungmeier Schmuck: Juwelen aus Gold, Brillanten und edlen Hölzern

Goldschiedemeister Jungmeier
„Ich möchte mit Qualität überzeugen.“ Christoph Jungmeier, der Gold- und Silberschmiedemeister aus Penzberg, stellt hohe Ansprüche an seine Schmuckstücke und Edelstein-Fassarbeiten.

„Ein eigener Laden im Zentrum Münchens wäre schön, aber momentan leider noch nicht realisierbar.“ Als Existenzgründer im Goldschmiedehandwerk muss Christoph Jungmeier nicht nur in Sachen Schmuckdesign Kreativität beweisen. Die tatsächlichen Herausforderungen liegen gerade zu Beginn eher im Vertrieb und Marketing. Abschrecken lässt sich der erfahrene Gold- und Silberschmiedemeister dadurch aber nicht. „Ich starte mit 12 Jahren Berufserfahrung und einer eigenen, gut ausgestatteten Werkstatt in die Selbstständigkeit. Das ist für einen Goldschmied das Allerwichtigste. Meine ersten Schmuckkollektionen werde ich dann zunächst auf Ausstellungen, Events oder in den zahlreichen Online-Kanälen präsentieren. Selbst einem Tausend Jahre alten Traditionshandwerk stehen ja die modernsten Vertriebswege offen. Zudem können Interessenten auch immer persönliche Beratungstermine bei mir anfragen.“ Ein spannender Ansatz, der sich interessanterweise ebenso in Jungmeiers Arbeitsweise widerspiegelt.

Schaut man sich in der Werkstatt des Goldschmiedemeisters um, entdeckt man zwischen innovativen technischen Geräten hier und da fast schon antik Jungmeier - Goldschmiede und Fasserarbeitenanmutende Werkzeuge. So treffen hölzerner Kittstock und Fasskloben auf ein Stereo-Zoom-Mikroskop und das PUK-Feinschweißgerät der neusten Generation. „Ich mag den Mix aus modernen und traditionellen Techniken. So ist man beim Arbeiten einfach flexibler.“, verrät Christoph Jungmeier. Sogar Maschinen, die man bei Goldschmieden nicht unbedingt vermuten würde, findet man auf der langen Werkbank des 31-jährigen. „Zusätzlich zu Edelmetallen verarbeite ich in meinen Schmuckstücken auch gerne außergewöhnliche Materialien. Exotische Edelhölzer oder interessante Gesteinsarten zum Beispiel. Dafür brauche ich auch schon mal eine Bandsäge oder eine Standbohrmaschine.“, erklärt Jungmeier.

Jungmeier Schmuck: Juwelen aus Gold, Brillanten und edlen Hölzern weiterlesen