Vorgespräch zur Existenzgründung, Praxisgründung oder -übernahme

Wir unterstützen Sie ab der Ideenfindung in jeder Phase der Existenzgründung und dem Aufbau eines eigenen Unternehmens / einer eigenen Praxis durch ein kostenloses Orientierungsgespräch.
Lucky Mondschein Graffiti 2Für alle, die gründsätzlich Fragen klären wollen – bevor sie sich selbständig machen, oder wenn Sie bereis selbständig sind –  bieten wir Ihnen ein kurzes, kostenloses Orientierungsgespräch zu ihrer geplanten Gründung bzw. Gründungserweiterung an.  Wir verfügen über eine mehr als zwanzigjährige Erfahrung im Beratungsbereich. Unsere Kunden sind Angehörige der Freien Berufen (Tierärzte, Ärzte, Ingenieure, u.ä.), sowie Einzelunternehmen, Kreativberufe und Gesellschaften.

Wir informieren über:
1. Fördermittel durch die Beantragung eines Vorgründungscoaching können die Beratungsleistungen für Gründungsinteressierte und Existenzgründer  bis zu 80% bezuschusst werden. Durch die Beratungsförderung werden bis zu 80% des Beratungshonorars übernommen (Beispiel Baden-Württemberg 80%, Bayern 70%). Maximal können 10 Tagewerke bezuschusst werden. Jeder der in einem Freien Beruf in Bayern, Baden-Württemberg oder Rheinland-Pfalz gründen oder ein freiberufliches Unternehmen übernehmen möchte, kann gefördert werden.
2. Gründungszuschuss: Geld vom Staat durch eine Gründung aus der Arbeitslosigkeit.
3. Für bereits existierende Unternehmen kann eine Förderung über die BAFA beantragt werden, wodurch 50% der Beratungskosten gefördert werden können.

Wir sind bundesweit als Fachkundige Stelle zugelassen; gelistet beim Lucky Mondschein Graffiti1Bundesministerium für Wirtschaft (BAFA), bei der KfW, NBank, bei IfB, IHK, HwK.; EXI. Rufen Sie uns an: 089 – 74 29 92 03 (Fax 089 – 74 29 92 04), oder senden Sie uns eine Email.

Für  eilige Gründungsvorhaben: Schicken Sie uns eine  Kurzbeschreibung ihres Vorhabens und einen tabellarischen Lebenslauf per Email.

FISCHER CONSULTING MÜNCHEN Unternehmens- und Wirtschaftsberatung
Postfach 75 01 90 | 81331 München |  http://www.gruendung-online.de

Coaching für mobile Familien – I am Home

Doris_TraudtIch möchte, dass mobile Familien ganz und gar ankommen, wo immer sie auch hingehen.

Deshalb unterstütze ich mobile Eltern und Ihre mitreisenden Kinder dabei, ihr neues Leben erfolgreich zu meistern – mit intensivem Einzelcoaching per Telefon oder Skype. Denn: Für das Gelingen eines Auslandsaufenthaltes und die Rückkehr in die Heimat ist die Zufriedenheit der ganzen Familie von zentraler Bedeutung. Entscheidend sind dabei vor allem die ersten Monate, eine Zeit, in der die Familien und Ihre Kinder viel emotionale und lebenspraktische Unterstützung benötigen.

Meine Coaching-Themen für mobile Familien:

Wie können wir mit Veränderungen positiv umgehen und uns neu orientieren?
Wie werden wir erfolgreich mit der neuen/alten Kultur (wieder) vertraut?
Wie gelingt es uns, ein Heimatgefühl aufzubauen – egal wo wir sind?
Wie finden wir zu einer ganz eigenen Identität?
Wie lassen sich die anstehenden Aufgaben am besten managen?

Mein Angebot richtet sich an Ausreisende, Rückkehrer und vor allem mobile Eltern mit ihren Kindern („Third culture kids“).

Zu meiner Person:
Nach meinem Studium arbeitete ich bei unterschiedlichen Firmen – darunter die Siemens AG und BMW – schwerpunktmäßig in den Bereichen Konfliktmanagement, Changemanagement und Krisenmanagement. Hinzu kam eine Anstellung bei einer Unternehmensberatung. Es folgten eine Ausbildung zur Aura-Soma-Therapeutin und zum zertifizierten Businesscoach (IHK).

Als Frau eines Auslandsjournalisten und Mutter eines16jährigen Sohnes bin ich seit Jahren „Managerin“ einer hochmobilen Familie, die an immer neue Orte zieht. Unter anderem lebten wir von 2006 bis 2010 in Johannesburg/Südafrika, wo ich eine eigene Praxis als Streitschlichterin führte.
Neben Coaching bin ich heute auch publizistisch tätig. Momentan schreibe ich ein Buch zum Thema „Kinder der Dritten Kultur“. Dabei beschäftige ich mich kulturwissenschaftlich mit der globalen Gesellschaft und wie wir unsere Kinder darin großziehen.

Link zu Interviews

Link zum Beitrag GLOBALE NOMADEN

Kontakt:
Doris Traudt – I am Home
Liebigstraße 4
76135 Karlsruhe
Tel.: (07 21) 89 33 15 91
Mobil: 0157 86 79 82 15
E-Mail: info@iamhome.de
Intenet: www.iamhome.de

Artikel: Gründung Freie Berufe
Existenzgründung Coaching,  Gründercoach,  Gründungsberatung FISCHER CONSULTING

Gründungszuschuss 2017: Wird wieder häufiger genehmigt

Der Gründungszuschuss unterstützt alle Arbeitslosengeldempfänger die sich beruflich (freiberuflich oder gewerblich), selbstständig machen möchten. Es geht um „eine Menge Geld“!

Existenzgründer wird es freuen: Die Arbeitsagenturen scheinen wieder großzügiger bei der Genehmigung von Gründungszuschüssen zu sein. Dies geht aus dem Monatsbericht der Bundesagentur für Arbeit hervor. Der Gründungszuschuss häufiger genehmigt.
Hier ein aktuelles Beispiel zur Bewilligung des Gründungszuschuss.

Änderung der Förderung von Existenzgründungen
Die Gründungszuschusskürzungen traten am 28.12.2011 in Kraft. Das Gesetz wurde im aktuellen Bundesgesetzblatt veröffentlich.

GründungszuschussDer Gründungszuschuss wird zur „Kannleistung“.

Eine Gründungsförderung muss künftig früher beantragt werden und entschieden wird aufgrund fachlicher Prognose zur Tragfähigkeit der Gründung (Fachkundige Stelle), sowie aufgrund der persönlichen Eignung für eine selbständige Tätigkeit im Einzelfall.

Gründungszuschussänderungen
Der Gründungszuschuss kann beantragt werden, solange der Existenzgründer ALG I bezieht, und zwar bis spätestens 150 Tage vor Ende des Anspruchs auf ALG I.
Der Gründungszuschuss ist eine „Kann-Leistung“. Der Existenzgründer hat keinen Rechtsanspruch mehr. Die Sachbearbeiter der Arbeitsagentur können nach Ermessen bewilligen. Sie treffen die Entscheidung nach fachlicher Prognose der Tragfähigkeit der Gründung (Fachkunde Stelle) sowie aufgrund der persönlichen Eignung des Antragstellers für eine selbstständige Tätigkeit.

Mit helfenden Händen vor Ort: Die ganzheitliche Tiermedizinerin Dr. Marion Trustaedt

Dr. Trustaedt BehandlungGolden Retreiver-Hündin Amie streckt sich und gähnt, während die Hände von Dr. Marion Trustaedt Wirbelsäule und Hüfte des auf der Seite liegenden Tieres untersuchen. Der fünfjährige Hund hat in den vergangenen Wochen stark gelahmt. Jetzt findet eine osteopathische Behandlung statt – aber daheim im Wohnzimmer, nicht auf dem Edelstahltisch einer Tierarztpraxis. Es drohen auch keine Spritzen und schon gar keine Operation: Dr. Marion Trustaedt aus Olching hat vor kurzem eine mobile Tierarztpraxis für ganzheitliche Heilverfahren eröffnet. Der Schwerpunkt der 40-jährigen Veterinärmedizinerin liegt auf manuellen Therapien wie Osteopathie, sanfter Chiropraktik und Traditioneller Chinesischer Medizin (TCM) mit Akupunktur. Die Heilverfahren bietet sie für Haustiere vom Kleintier bis zum Pferd an.

„Jede Heilung kommt von innen – ich kann sie nur unterstützen. Dafür muss ich die Selbstheilungskräfte des Körpers stärken“, lautet die Devise von Dr. Marion Trustaedt. Die ganzheitliche Tiermedizinerin weiß, dass Krankheitssymptome vor allem dann entstehen, wenn körpereigene Kräfte zur Abwehr aus dem Gleichgewicht geraten und geschwächt sind. „Diese Schwächung führt schon vor dem Auftauchen erster klinischer Symptome zu Veränderungen im Körper, wie Spannungen oder Bewegungseinschränkungen“, erläutert sie. Solche Blockaden aufzuspüren und zu lösen, ist ihre Profession.

Mit helfenden Händen vor Ort: Die ganzheitliche Tiermedizinerin Dr. Marion Trustaedt weiterlesen

Beratungskostenzuschüsse für Unternehmerinnen und freiberuflich tätige Frauen

Für Unternehmerinnen und Frauen in den FREIEN BERUFEN gibt es mehr Zuschüsse für Beratungen. Ein Förderungsrahmen des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle , der speziell Unternehmerinnen und freiberuflich tätigen Frauen zugute kommt. Für diese Zielgruppe ist es nun möglich, für Beratungen zur Unternehmensführung sowie zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie – durch zugelassene und akkreditierte Berater – Zuschüsse zu beantragen. Pro Beratung können maximal 1.500 Euro erstattet werden, wobei Unternehmensinhaberinnen und Freiberuflerinnen diese Förderung mehrmals nacheinander in Anspruch nehmen können.

Voraussetzung ist lediglich, dass das Unternehmen oder die freiberufliche Tätigkeit seit mindestens einem Jahr am Markt besteht und die Kriterien der Europäischen Union für kleine und mittlere Unternehmen sowie die weiteren Anforderungen der Richtlinie erfüllt sind. Die Förderprogramme werden vom Europäischen Sozialfonds (ESF) kofinanziert. Die Entwicklungen der letzten Jahre belegen, in welch hohem Maße die deutsche Wirtschaft von Fördermöglichkeiten wie diesen profitiert. So ist die Frauenquote bei den Existenzgründungen dank einer stärker fokussierten genderspezifischen Gründungsförderung in den letzten Jahren laut KfW-Gründungsmonitor auf 39,6 Prozent gestiegen.  Das Engagement der Gründungsberatung und -förderung durch hat zu einer deutlichen Verbesserung des Gründungsklimas in Deutschland geführt.

Wir bieten wir Ihnen ein kostenloses Orientierungsgespräch, senden Sie uns eine kurze Email.