Tierärztin aus Leidenschaft – Zwei Schwestern starten durch

„Cosma“ und „Anja“ sind das Highlight in der Praxis von Tierärztin Dr. med. vet. Sandra Messerer. Im Wartezimmer haben die beiden süßen Hündinnen ihre eigenen Körbchen und begrüßen mit neugierig Dr. Sandra Messerer mit Patient im OPliebevollen Blicken die „Patienten“, die in die Kleintierpraxis nach Höfen, bei Dingolfing kommen. Tier und Besitzer fühlen sich sofort wohl. „Die beiden sind immer und überall dabei, außer bei der Behandlung natürlich“, erzählt Sandra Messerer und ihre Augen leuchten, wenn sie über ihre Tiere spricht. Erst wenn die Tierärztin das O.K. gibt, dürfen sie ihr Körbchen verlassen und weichen ihrem Frauchen nicht mehr von der Seite.

Schon auf den ersten Blick sieht man, dass die sympathische Niederbayerin ein ganz besonderes Verhältnis zu Tieren hat. Und das kommt nicht von ungefähr. „Ich bin mit Hunden und Katzen aufgewachsen. Und auch Pferde hatten wir schon immer Zuhause“, erzählt die 31-jährige Tierärztin. Tiere waren sozusagen von Kindesbeinen an ihre Leidenschaft und zugleich ihr Hobby.  Somit war für sie schon immer klar, dass ihr Beruf etwas mit Tieren zu tun haben soll, der Wunsch Tierärztin zu werden wurde später zunehmends konkret. Kurzum, „ich wollte schon immer Tieren helfen“, erinnert sie sich.

Nach dem Abitur ging es erstmals raus aus dem kleinen Dorf, in die große Stadt. In München zog sie ihr Studium der Tiermedizin zielstrebig durch. Auch die Zeit nach dem Studium, in der Tierklinik Schönau, will sie nicht missen. “Es waren fünf Jahre, in denen ich wahnsinnig viel gelernt habe“, sagt sie rückblickend. Erfahrungen, die ihr in ihrer jetzigen Selbstständigkeit ganz viel bringen. Denn der Wunsch nach einer eigenen Praxis, wäre immer da gewesen, sagt sie, irgendwann zumindest, „doch ich hab mir nie ein Zeitlimit gesetzt“.

Vergangenes Jahr war die Zeit reif dafür, und die Tierärztin hat den Schritt gewagt, eine eigene Praxis zu eröffnen. Eine Praxis für Kleintiere, und zudem fährst sie mit der „Pferde-Fahrpraxis“ zu den Besitzern raus. Ganz leicht fiel ihr die Entscheidung natürlich nicht. Das Team und die Arbeit in der Tierklinik haben sie zwar ausgefüllt, „aber irgendwie wollte ich zurück in die Heimat, nach Höfen, wo ich ja eigentlich herkomme“. Mit dem Entschluss der eigenen Selbstständigkeit mussten erstmal „die Ärmel hochgekrempelt“ Hund im OP der Tierarztpraxis Messererwerden. Denn es bedeutete viel Arbeit. Der Grundstein für die Praxis war zwar gelegt, schließlich befindet sich diese praktischerweise im eigenen Haus der Tierärztin, im Erdgeschoss, doch das musste erstmal umgebaut und gründlich überholt werden. „Meine Schwester und ich haben Tag und Nacht gewerkelt“, erzählt sie und kann jetzt glücklicherweise nur noch darüber schmunzeln, dass die Augenringe, wie sie selbst sagt, bis zu Eröffnung immer dunkler wurden. Doch Sandra Messerer wusste wofür und somit hieß es „Zähne zusammenbeißen und durch“. Viel Geduld war gefragt. Was an Eigenleistung nicht erbracht werden konnte, da mussten Handwerker ran. Und an einer Sache wurde ebenfalls nicht gespart, nämlich an guten und modernen Geräten, wie beispielsweise ein digitales Röntgengerät und ein bestens ausgestatteter OP-Raum. Das war der Tierärztin immer wichtig, nämlich Tier und Besitzer die bestmögliche
Behandlung anzubieten, mit möglichst wenig Strapazen.

Pünktlich zum 1. Dezember konnte eröffnet werden. Nach nur vier Monaten kann sie mit Stolz behaupten, dass es sich gelohnt hat und der Erfolg nicht ausblieb. Sandra Messer und ihre Schwester Michaela, die sozusagen als rechte Hand in der Praxis mithilft, haben alle Hände voll zu tun. Die Praxis wurde im kleinen Dorf bestens angenommen. Eine Versorgungs-Lücke im Bereich der Tierbehandlung wurde geschlossen. Auch die Verkehrsanbindung der Praxis ist perfekt, denn diese befindet sich direkt an der Hauptstraße mit zahlreichen Parkplätzen vor der Tür.

„Tierärztin ist mein Traumberuf, und die eigene Praxis war die richtige Entscheidung“, ein Satz, der Sandra Messerer auch sofort ein Lächeln ins Gesicht zaubert.

Kontaktdaten:
Tierarztpraxis
Dr. med. vet. Sandra Messerer
Hauptstrasse 39
84130 Dingolfing-Höfen
Tel: 08731-3240788
Fax: 08731-3240789
Mobil: 0160-90284599
Email:    info@tierarztpraxismesserer.de
Homepage: www.tierarztpraxismesserer.de

Dagmar Korpanty
(Redaktion)

Betriebswirtschaft in der Tiermedizin
Der Gründungsberater Joachim Fischer hat für die Tierärztin Dr. med. vet. Sandra Messerer eine Standortanalyse erarbeitet, in der die Daten des Praxisortes mit Einzugsgebiet und die Wirtschaftsleistung errechnet wurden und in der die Konkurrenten für eine tierärztliche Praxis analysiert wurden. Fischer kam zum Ergebnis, dass die Praxis in diesem Umfeld wirtschaftlich tragfähig ist. Das wiederum war u. A. die Voraussetzung dafür, dass Frau Dr. Sandra Messerer einen Gründungszuschuss und ein günstiges Gründerdarlehen bei ihrer Hausbank bekommen konnte.