Pferdefahrpraxis im Chiemgau – Fachtierärztin für Pferde

Mehr als zehn Jahre hat Gabriele Niedermaier in Kliniken für Pferde mitgearbeitet, auch im fahrenden Dienst. Sie hat erlebt, welche Sorgen Pferdehalter durchmachen, wenn ihr Vierbeiner akut schwer erkrankt ist und der Tierarzt im Stall nicht mehr weiterhelfen konnte. Zu der Angst um das Tier kommen oft noch finanzielle Nöte, denn Transport, Aufenthalt und Behandlung in einer Klinik schlagen ganz schön zu Buche.

Im Jahr 2008 war für die promovierte Fachtierärztin für Pferde dann klar: Sie wollte selbständig als fahrende Tierärztin vor Ort helfen, und zwar auch mit jenen Mitteln, die sonst nur in Kliniken angeboten werden. Seit Mitte Mai 2009 existiert nun die „Pferdepraxis Niedermaier“.… weiterlesen

Internetmarketing: Mehr neue Patienten für die Praxis

Newcomer Locello bietet ein schlüssiges Internet-Marketing-Konzept für Zahnärzte

locello_head

 

 

Locello tritt mit einem neuen Konzept für die Patientengewinnung an: Die Kombination aus Suchmaschinenmarketing, einer Internet-Plattform für zahnarztsuchende Patienten und exklusiven Praxis-Anzeigen soll neue Patienten in die Zahnarztpraxis bringen. Bei anderen Freiberuflern läuft dieses Konzept bereits erfolgreich.

Zahnarztsuche im Internet wird vereinfacht
Unter dem Namen Locello haben sich Zahnärzte und Marketing-Spezialisten mit einem neuen Ansatz zusammengetan. Sie verheiraten professionelles Suchmaschinen – Marketing mit der Idee exklusiver Praxis-Anzeigen im Internet. Wer dort mit üblichen Suchbegriffen (meist eine Kombination ‘Zahnarzt’ und Ortsname) einen Zahnarzt sucht, findet die ansprechend gestaltete Locello-Plattform. Und zwar nicht irgendwo in den hinteren Reihen sondern auf vorderen Plätzen der Ergebnislisten.… weiterlesen

Förderung: Beratungs- und Coachingförderung

Die Förderung besteht aus einem Zuschuss, den der Unternehmer erhält, um die Honorarkosten des Coaches bzw. photocase_kredit1Beraters anteilig zu finanzieren. Bemessungsgrundlage ist ein Beraterhonorar von maximal 6.000 Euro (netto). Das maximal förderfähige Tageshonorar beträgt 800 Euro.

Coachingzuschuss für Gründungen aus der Arbeitslosigkeit
Gründerseminare für Tierärzte (Termine)

Gründercoaching Deutschland“ bietet eine besondere Förderung für Gründerinnen und Gründer aus der Arbeitslosigkeit an. Dieser Zuschuss beträgt bundesweit einheitlich 90 Prozent des förderfähigen Coachinghonorars. Die Bemessungsgrundlage liegt bei maximal 4.000 Euro, das maximal förderfähige Beraterhonorar bei 800 Euro pro Tag. Gründerinnen und Gründer aus der Arbeitslosigkeit können also bis zu 3.600 Euro für ein Coaching erhalten.… weiterlesen

In der Tierarztpraxis und direkt vor Ort

Tierärztin Manuela Illing ( geb. Ernst) aus Dieburg kümmert sich um Kleintiere und Pferde

Mit einem neuartigen Service wartet die Tierärztin Manuela Illing (geb. Ernst) aus Dieburg seit Anfang Juli auf. In den Räumen ihrer Praxis in bietet sie die kompletten Dienstleistungen rund um das Kleintier.

Die 29jährige Tiermedizinerin versorgt in ihrer Heimatstadt Hunde und Katzen, aber auch Kaninchen oder Vögel und legt besonderen Wert auf die medizinische Betreuung ihrer Patienten, doch sind ihr auch die Besitzer wichtig, die sie sorgfältig beraten möchte.

Darüber hinaus hat Manuela Ernst eine sogenannte Pferdefahrpraxis gegründet. Pferdebesitzer und Reitställe im Raum Dieburg, Darmstadt, Groß-Umstadt und im vorderen Odenwald will die Tierärztin vor allem von ihrem besseren Preis-Leistungsverhältnis als niedergelassene Tierärzte überzeugen.… weiterlesen

Zwei Tierärztinnen gründen eigene Pferdepraxis

Irgendwann steht man vor der Entscheidung. War es das? Oder will ich noch einmal etwas Neues wagen?

Pferdetierärztinnen Finsler und SteiffFür Dr. Sonja Finsler und Dr. Hagar Steiff reifte diese Entscheidung in einer Pferdeklinik, in der sie seit mehreren Jahrenals Tierärztinnen für Pferdeheilkunde arbeiteten. Doch vor dem großen Schritt in die Selbständigkeit sollte zuerst einmal die Familie befragt werden.

„Mein Mann stand sofort zu diesem Projekt”, erzählt Hagar Steiff „und hat mich tatkräftig unterstützt.”

„Auch bei mir war die Familie als erste in die Überlegungen eingebunden”, sagt auch Sonja Finsler. „Sie hat nach anfänglichem Zögern das Projekt bereitwillig mitgetragen.”

Steiff und Finsler haben in dieser frühen Phase bereits alles richtig gemacht.… weiterlesen