Süddeutschlands erste mobile Pferde-Internistin

Für Julia Engels geht ein Traum in Erfüllung. Die Fachtierärztin startet im Februar ihre Fahrpraxis für Sport- und Freizeitpferde in Süddeutschland. Mit der  Spezialisierung auf Innere Medizin und Kardiologie gehört die Pferdeliebhaberin deutschlandweit zu einer der ersten mobilen Tierärztinnen in diesem Spektrum.
„Für das Pferd und auch für den Besitzer bedeutet der Transport zur Klinik und der Aufenthalt dort viel Stress, dabei ist eine internistische Untersuchung im Heimatstall technisch möglich“, erklärt Engels.

Die Pferdeliebhaberin will den Tieren unnötigen Fahrten ersparen und damit auch die Besitzer entlasten. „Ich sehe mich als Glied zwischen Praxis und Klinik.“ Dabei möchte sie keinesfalls mit dem Haustierarzt in Konkurrenz stehen, sondern mit ihren Kollegen kooperieren. „Nach meiner Untersuchung soll das Pferd wieder weiter vom Haustierarzt betreut werden“. Ihr Praxisgebiet soll Bayern umfassen, sowie Baden-Württemberg und Südhessen (Rhein-Main-Gebiet).

Durch eine zunehmende Spezialisierung in der Tiermedizin sind die Möglichkeiten der Diagnostik und Therapie mittlerweile viel größer als noch vor einigen Jahren.
Das Spektrum von Engels mobiler Praxis umfasst unter anderem eine Labordiagnostik, die zum Großteil die Laborergebnisse unmittelbar vor Ort ermitteln kann. Dazu gehören ein mobiles Blutgasmessgerät, mobiles SAA-Messgerät und Serumparameterermittlung. Mit Hilfe eines mobilen Ultraschallgeräts können zudem Untersuchungen des Bauchraums und Thorax, inklusive Herzultraschall angeboten werden. Zum Angebot gehören darüber hinaus Ruhe- und Belastungs-EKG Untersuchungen. Ein Schwerpunkt der Praxis wird die Endoskopie der Atemwege sein. Für Engels ist es jedes Mal eine große Freude zu sehen, wie chronisch erkrankte Pferde, durch die geeignete Therapie wieder symptomfrei leben können. Schon als Kind kümmerte sie sich mit unermüdlichen Einsatz um ihre Haustiere: Kaninchen, Hund, Katze und ihre Schildkröte. „Ich wollte schon im Kindergarten Tierärztin werden und nichts anderes“, erklärt sie lächelnd.

Die Liebe zum Pferd war für Julia Engels besonders groß. Mit ihrem ersten eigenen Pferd, einem holländischen Warmblutwallach startete sie auf zahlreichen Turnieren im Dressur-, Spring- und Vielseitigkeitssport. Derzeitig reitet sie am liebsten mit ihrem Westfalenwallach Frappuccino im Münchner Südosten durch die Natur.

Pferde_Dr. Engels
Foto: Dr. Susanne Schumacher

Aufgewachsen ist die 34-Jährige in der Nähe von Frankfurt.
Nach dem Abitur studierte sie Veterinärmedizin an der Szent István Universität in Budapest und Ludwig-Maximilians-Universität in München.
Nach Erlangung der Approbation als Tierärztin im Jahr 2010, promovierte sie in Berlin. „Die Promotion war für mich auch der Einstieg in die Kardiologie beim Pferd, die für mich bis heute ein Spezialgebiet geblieben ist.“
Von Juni 2011 bis September 2018 war Engels als Tierärztin an der Pferdeklinik der Ludwig-Maximilians-Universität, Abteilung Innere Medizin und Reproduktion angestellt und spezialisierte sich auf die Innere Medizin. Zusätzliche Erfahrung sammelte sie durch Praktika an den Pferdekliniken in Utrecht, Telgte und Zürich. Seit Februar 2018 ist Engels offiziell Fachtierärztin für Innere Medizin der Pferde. Bis vor kurzem praktizierte sie unter ihrem Mädchennamen Wittschorek.

Flyer Dr. Engels

Kontakt:
Dr. med. vet. Julia Engels
Fachtierärztin für Innere Medizin der Pferde
Kastenseeon 16
85625 Kastenseeon / Glonn
Mobil: 0151 41234880
Mail: kontakt@pferde-internistik.de
Web: https://pferde-internistik.de/

 

 

 

Text: Miriam Anton
Fotographie: Birgit Zimmermann

Betriebswirtschaftliche Beratung – speziell  für Tierärzte
Tierärztliche Fahrpraxis für Pferde planen und gründen

Die Tierärztin Dr. Julia Engels hat sich vom erfahrenen Gründungsspezialisten für Tierärzte  Joachim Fischer coachen lassen.  Fischer ist unabhängiger Gründungsberater,  bundesweit akkreditiert und zugelassen in den Bundesländern und beim Bundesamt für Wirtschaft (BAFA) und der KfW. Die gesamte Vorgründungsphase der Praxisgründung (vom kompletten Businessplan, Investitionsplanung, Finanzplanungen bis zur Vorbereitung auf Bankgespräche) wurde durch einen Beratungskostenzuschuss des Landes Bayern finanziert.

Frau Dr. Julia Engels hat von ihrer Bank einen Gründerkredit (Förderprogramm von Bund und Land)  erhalten, ebenso wurde der beantragte Gründungszuschuss von der zuständigen Arbeitsagentur in vollem Umfang bewilligt!

Möchten Sie weitere Erfolgsgeschichten von Praxisgründung / -Übernahmen von Tierärzten /-innen lesen?