Mobile Pferdepraxis in Moosburg im Landkreis Freising eröffnet

Sorin-Ioan Popa hat eine Pferdepraxis in Moosburg eröffnet
Schwerpunkte sind Allgemeinmedizin, Orthopädie, Atemwegs-, Zahn- und Augenheilkunde

Manchmal gehen Träume in Erfüllung, vor allem, wenn die Leidenschaft groß Tierarzt Popa aus Moosburggenug ist und mit Begabung, Willenskraft und Disziplin kombiniert wird. So war das bei Sorin-Ioan Popa. „Ich wollte schon als Kind Tierarzt werden“; sagt der gebürtige Rumäne, der mit seiner Familie seit ein paar Jahren in Deutschland lebt. Unlängst hat der studierte Veterinärmediziner mit deutscher Approbation eine Pferdepraxis in Moosburg (Landkreis Freising) eröffnet. Klientel sind alle Equiden, ob Turnier-, Freizeit- oder Arbeitspferd, Pony oder Esel. Weil er seine Patienten ausschließlich im Stall aufsucht, hat der Pferdedoktor seine mobile Praxis mit modernster Apparatetechnologie ausgestattetet. Allgemeinmedizin ist das Fundament, zudem hat sich Sorin-Ioan Popa auf Orthopädie und die Behandlung von Atemwegen, Augen und Zähnen fokussiert und sich für diese Gebiete bei speziellen Fortbildungen vertiefend qualifiziert. Erste Erfahrungen auch bei Bereitschafts- und Turnierdiensten sind vielversprechend: „Ich werde gebraucht und fühle mich willkommen.“

Am Anfang jeder erfolgreichen Behandlung steht die richtige Diagnose. Darum sind die digitalen Röntgen- und Ultraschallgeräte im Auto unverzichtbar, um beispielswese Veränderungen des Bewegungsapparats und des Gebisses unkompliziert und pferdeschonend erkennen zu können. Auch das Bronchoskop liefert wertvolle Hinweise für eine korrekte Diagnose, die unter Umständen in Kooperation mit einem externen Fachlabor durch Untersuchungen von Gewebe, Blut und Ausscheidungen ergänzt respektive verifiziert wird. Bei besonders schwierigen Fällen setzt der Pferdemediziner auf kollegiale Vernetzung und die Zusammenarbeit mit nahe gelegenen Pferdekliniken: „Man muss seine Grenzen kennen.“

Mobile Pferdepraxis in Moosburg im Landkreis Freising eröffnet weiterlesen

Chiropraktik und Zahnbehandlungen – unterwegs mit der mobilen Pferdepraxis

Die Selbstständigkeit war schon immer das Ziel von Tierärztin Dr. Susanne Neukirch. Die 29-jährige Dr. Susanne NeukirchTiermedizinerin, die aus der kleinen Gemeinde Niederviehbach in Niederbayern stammt, hat vor Kurzem eine mobile Pferdepraxis eröffnet. Mit dem zusätzlichen Angebot der Chiropraktik für Pferde sowie der Spezialisierung auf Zahnbehandlungen hat sie in ihrem Einsatzgebiet eine Lücke geschlossen. „Für mich war auch schon immer klar, dass es keine normale Kleintierpraxis werden soll, sondern, dass ich hauptsächlich Pferde behandeln möchte“, weiß die sympathische junge Tierärztin. Dies kommt aber nicht von ungefähr. Sie reitet schon seit Kindesalter, ist Pferdebesitzerin und hat dadurch ein ganz besonderes Verhältnis zu diesen Tieren.

Der Vorteil der mobilen Pferdepraxis liege auf der Hand, sagt Susanne Neukirch. Die Anschaffungskosten seien mit denen einer normalen Tierarztpraxis kaum vergleichbar. Exakt auf ihre Bedürfnisse wurde das Fahrzeug, die mobile Praxis, angepasst und mit modernsten Instrumenten ausgestattet. Mit dieser Art der Praxis erweitert sich gleichzeitig ihr  Kundenkreis. Auch, dass viele Besitzer berufstätig sind und oftmals nur am Abend einen Termin vereinbaren können, ist für die junge Unternehmerin, die sich ihre Arbeitszeit selbst einteilen kann, kein Problem. An der Selbstständigkeit schätzt sie ebenso, dass sie den Kontakt zu den Besitzern unter ganz anderen Bedingungen pflegen, und sich auch mal „etwas mehr“ Zeit nehmen kann, um deren Probleme mit dem Tier zu erfahren.

Die „normale“ Vorsorgeuntersuchung der Pferde ist nur ein Teilbereich, den Susanne Neukirch anbietet. Zahnbehandlung beim PferdVielmehr legt sie Augenmerk auf die Zahnbehandlungen, auf die sich die Tierärztin spezialisiert hat. „Vielleicht haben mich Zähne schon immer interessiert, weil mein Vater Zahnarzt ist“, schmunzelt sie. Mehrere Jahre hat sie als Assistenzärztin und als IGFP-Mitglied (Internationale Gesellschaft zur Funktionsverbesserung der Pferdezähne e.V.) Zahnbehandlungen durchgeführt und bringt somit genügend Erfahrung auf diesem Gebiet mit. Mit speziellem Werkzeug lasse sich auch ambulant ein Großteil der Zahnerkrankungen sehr gut durchführen, erklärt Neukirch. Denn auch bei Pferden sei eine regelmäßige Untersuchung der Zähne wichtig, „um größere Baustellen zu verhindern“. Unter Haken- und Kantenbildungen, Karies, Zahnstein oder (blinden) Wolfszähnen hätten viele Pferde zu leiden, weiß die Expertin. Hier gilt es, zum Wohl des Pferdes möglichst schnell zu handeln.

Chiropraktik und Zahnbehandlungen – unterwegs mit der mobilen Pferdepraxis weiterlesen

Zwei Tierärztinnen gründen eigene Pferdepraxis

Irgendwann steht man vor der Entscheidung. War es das? Oder will ich noch einmal etwas Neues wagen?

Pferdetierärztinnen Finsler und SteiffFür Dr. Sonja Finsler und Dr. Hagar Steiff reifte diese Entscheidung in einer Pferdeklinik, in der sie seit mehreren Jahrenals Tierärztinnen für Pferdeheilkunde arbeiteten. Doch vor dem großen Schritt in die Selbständigkeit sollte zuerst einmal die Familie befragt werden.

„Mein Mann stand sofort zu diesem Projekt“, erzählt Hagar Steiff „und hat mich tatkräftig unterstützt.“

„Auch bei mir war die Familie als erste in die Überlegungen eingebunden“, sagt auch Sonja Finsler. „Sie hat nach anfänglichem Zögern das Projekt bereitwillig mitgetragen.“

Steiff und Finsler haben in dieser frühen Phase bereits alles richtig gemacht. Gründungsexperten berichten nämlich aus Erfahrung: Wenn Frauen Unternehmen gründen, muss die Familie mitmachen, sonst scheitert das Projekt bald.
Im schlimmsten Fall fühlt sich die Familie vernachlässigt und rebelliert. Ist diese Hürde überwunden, kann man sich der eigentlichen Existenzgründung widmen.

SonjaFinsler079Die Tiermedizinerinnen Finsler und Steiff hatten die Idee, eine so genannte Fahrpraxis zu errichten. Es gibt keine gemeinschaftlichen Praxisräume, vielmehr bieten sie eine Praxisgemeinschaft für ihre Klienten an, die eine kompetente Beratung, Diagnostik und Therapie ohne lange Wege direkt im Heimatstall leistet. Koliken, Lahmheit oder Atemwegserkrankungen, ob ein Fohlen geboren oder aufgezogen wird, die Pferdedoktoren Sonja Finsler und Hagar Steiff sind schnell vor Ort und im Notfall 24 Stunden am Tag erreichbar.

Zwei Tierärztinnen gründen eigene Pferdepraxis weiterlesen